Notwendige Voruntersuchungen

Notwendige Voruntersuchungen

Um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen, sind einige Vorbereitungen erforderlich. Für die Gesamtbeurteilung des Krankheitsbildes werden möglichst umfassende Informationen über vorhergehende Behandlungen benötigt. Auch sind, soweit es für die Behandlung notwendig ist, die Ergebnisse früherer Untersuchungen (z.B. endoskopische Aufnahmen, Kernspin-, Computertomographie) auszuwerten. Ein Belastungs – EKG sowie eine Blutuntersuchung sind zur Vorbereitung obligat.

Die erhobenen Befunde erlauben eine Abschätzung der notwendigen Zahl der Behandlungen. In der Regel sind zwischen 8 und 12 Behandlungen ausreichend, in Einzelfällen ist eine längerfristige Behandlung notwendig. Dies gilt insbesondere für chronische Erkrankungen.

 

© Copyright Dr. Jörg Zimmermann 2012. All rights reserved.