Implantationstechnik

Implantationstechnik

Fortschritte in der Onlineplanung führen zu sehr hoher Präzision

Es gibt verschiedene Implantationstechniken für die LDR-Brachytherapie. Im wesentlichen wird zwischen Einzelseeds und Seeds in Kettenform (STRANDS) unterschieden.Wir verwenden ausschließlich Seedketten (STRANDS), da diese nach dem Einbringen positionsstabil sind und Seedwanderungen nahezu ausgeschlossen sind. Zudem lassen sich die Seedketten soweit im Randbereich der Prostata einsetzen, daß die Mitbestrahlung des die Prostata umgebenden Sicherheitssaumes einfach und sicher ist.

Die endgültige Anzahl und die Position der Seeds werden erst während des Eingriffes abschließend berechnet, im Rahmen einer sog. “Online-Planung”. Das Einbringen der Seeds erfolgt bei uns ausschließlich ultraschallbasiert, dadurch ist bei maximaler Präzision auch ein maximaler Strahlenschutz für Patient und Personal gewährleistet. Die Seedpositionen der eingebrachten Seeds werden mit den Sollpositionen verglichen, der Bestrahlungsplan ggf. aktualisiert. Abschließend erfolgt eine Röntgenkontrolle.

Blasenspiegelungen führen wir nicht mehr routinemäßig durch, es ergeben sich durch eine solche Spiegelung mehr Belastungen als Vorteile für den Patienten.

Video zur Seedimplantation:

  

 

Grundprinzip der dreidimensionalen Ultraschalltomographie

 

 

 

 

 

 

 

 

Schema der transperinealen Punktion

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seedpositionen und Isodosen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Copyright Dr. Jörg Zimmermann 2012. All rights reserved.