Studien

Studien

Medizinische Studien sind für den wissenschaftlichen Fortschritt unerlässlich. Dies gilt sowohl für reine Beobachtungsstudien, welche keinen Einfluss auf die Auswahl oder Durchführung einer Behandlung nehmen, sondern die gewählte Behandlung möglichst gut im Verlauf dokumentieren wollen. Die HAROW-Studie und die PROBATE-TURP Studie fallen hierunter.

Prospektiv randomisierte Studien sind sinnvoll, um die Wertigkeit verschiedener Therapieformen gegeneinander einordnen zu können. Die bundesdeutsche PREFERE-Studie fiel in diese Kategorie, musste aber leider vorzeitig beendet werden, weil nicht genügende Patienten in die notwendige Randomisierung eingewilligt hatten.

Die SPIRIT-Studie aus USA und Kanada, die vor einigen Jahren die LDR-Brachytherapie mit der Radikaloperation vergleichen wollte, wurde ebenfalls mangels Interesse der Patienten vorzeitig beendet.

UPDATE 2017:

Im Frühjahr 2017 wurde die kanadische Ascende-RT-Studie vorgestellt. Dies ist die weltweit erste plangemäß beendete randomisierte Studie zur Primärbehandlung des Prostatakarzinomes, welche nach einer jeweils einjährigen antihormonellen Vorverhandlung eine klassische externe Bestrahlung mit 78 Gy mit einer Kombination aus einer externen Bestrahlung bis 46 Gy und LDR-Brachytherapie 108 Gy verglichen hat.

Die Ergebnisse zeigen in überwältigender Weise die Überlegenheit der LDR-Brachytherapie-Kombinationsbehandlung, die Rückfallrate nach 9 Jahren ist um die Hälfte geringer als wenn keine Brachytherapie erfolgte.  Die Studie ist als pdf im Downloadbereich zu finden oder aber auch hier.

 

© Copyright Dr. Jörg Zimmermann 2012. All rights reserved.